Das bin ich.

Hier erfahrt ihr einiges über meinen Charakter.

Hallo! Herzlich Willkommen in meinem Blog. Für mich ist das ganze hier weniger ein Online-Tagebuch als eher eine Plattform, auf der ich meine Ansichten frei und ohne Einschränkung kundtun kann und Momente oder Erlebnisse aus meinem Leben mit Euch teilen kann. Es könnte hier also sehr persönlich werden (dazu ist ja ein Blog für gewöhnlich auch da) und deshalb möchte ich Euch erstmal berichten, wer ich überhaupt bin.

Es geht hier allerdings nicht um meinen beruflichen und geschäftlichen Werdegang. Den könnt ihr allerdings bei Interesse auch gern auf der Startseite anschauen! Hier geht es darum, wie meine Person ist und was mich wirklich interessiert, während mein Lebenslauf meinen Charakter, wenn überhaupt, nur sehr oberflächlich darstellt.

Ganz wesentlich über mich ist schon mal, dass ich immer irgendetwas machen muss. Ich bin zwar noch Schüler, aber daneben habe ich eigentlich fast immer noch irgendetwas anderes gemacht. Ob es nun irgendein YouTube-Kanal, eine Website, ein eigenes Online-Magazin oder irgendein anderes Projekt ist, ist dabei relativ unerheblich – wichtig ist nur, dass ich etwas zu tun habe, das mir Spaß macht. Das führt zwangsläufig auch dazu, dass ich schon viele Erfahrungen in einer Vielzahl von unterschiedlichen Bereichen und Branchen sammeln, aber auch viel über mich selbst lernen konnte. Eine ganz wichtige Erkenntnis davon war: Ich möchte unbedingt selbstständig und unabhängig sein.

Aus genau diesem Grund konnte ich mir auch nie wirklich vorstellen, den stinknormalen Lebensweg zu gehen und nach der Schule zu studieren oder eine Berufsausbildung zu machen, um dann in irgendein Arbeitnehmerverhältnis zu kommen. Klar: Ein geregeltes Einkommen hat auch seine Vorteile und dass man mangels Verantwortung kaum schwierige Entscheidungen treffen und Risiken eingehen muss ist sicherlich auch nicht schlecht. Bei mir ist das aber irgendwie anders. Ich trage gern Verantwortung für etwas, dass ich kontrollieren kann. Genau aus diesem Grund habe ich mich auch gemeinsam mit meinem besten Freund Jo Bettaque selbstständig gemacht und die Firma ALEIF gegründet. Mit 18 Jahren mag das womöglich etwas seltsam erscheinen, aber warum warten?

Aber nicht nur die eigene Firma, sondern auch meine wundervolle Freundin Anna spielt eine unglaublich große und zentrale Rolle in meinem Leben und ich habe wohl ihr zu verdanken, dass ich heute neben ALEIF und der Schule überhaupt noch ein nennenswertes Privatleben habe.

Was womöglich sonst noch interessant über mich sein könnte ist, dass ich mich auch gern engagiere und mir sozialpolitische Ziele sehr am Herzen liegen. Ich habe sehr weltoffene und, in meinen Augen, reflektierte Ansichten und kann Einstellungen wie Schwulen- und Fremdenhass nicht nachvollziehen und versuche auch, mich politisch zu engagieren und mich dagegen einzusetzen.

Außerdem bin ich ein Mensch, den Technik begeistert und so jemand, der gern (fast) immer „das Neueste“ hätte. Aber ich glaube, dem Thema widme ich irgendwann noch einen eigenen Blogeintrag!

Puh, das war einiges über mich. Vielleicht habt ihr ja jetzt einen ganz kleinen Einblick erhalten, wer ich ungefähr bin. Bestimmt fehlt noch eine ganze Menge, die ich dann gern später in weiteren Blogeinträgen ergänze. Falls ihr Fragen habt, stellt sie gern in den Kommentaren unter diesem Eintrag!

 

Das war es mit dem heutigen Blogeintrag. Vielen Dank, dass du ihn bis zum Schluss gelesen hast.

Schreibe doch gern etwas Feedback in die Kommentare, damit ich mich immer weiter verbessern kann!

Share

No Comments - be the first.

Schreibe einen Kommentar